Fazit des Wahlkampfes

Veröffentlicht am 20.05.2014 in Aktuelles

Fazit des Wahlkampfes: Aufschlussreich, informativ, interessant

Wo drückt der Schuh?“ – mehr als man denkt! Am Infostand auf dem Wochenmarkt und bei den bisherigen Informationsveranstaltungen der SPD-Gemeinderatskandidaten in der Kernstadt und in den Teilorten Goldbach, Deisendorf, Lippertsreute, Bonndorf und Hödingen  wurde das öffentliche Interesse und die Antwort auf Fragen der Bürgerschaft zur zukünftigen Stadtentwicklung immer wieder mehr als deutlich. Das Thema „Verkehrswegenetz“ zog sich überall als „roter Faden“ durch die zahlreichen Diskussionen, an denen sich die Bürgerinnen und Bürgern rege beteiligten, Antworten erwarteten, aber auch Anregungen und Wünsche einbrachten. Vor allem in den Teilorten, aber auch in der Kernstadt fordert man den Ausbau der Verkehrsanbindungen, z. B. mehr Haltestellen und bessere Stadtbuslinien-Führung. Es wurde angeregt, einen Drei-Stunden-Takt einzuführen, um die Mobilität auch in ländlichen Gebieten durch öffentliche Verkehrsmittel zu erweitern. Habe man die Möglichkeit, das Auto dadurch für Einkäufe in der Stadt öfters in der Garage zu lassen, wäre dies doch auch ein kleiner Beitrag des Einzelnen zur Nachhaltigkeit für weitere Generationen, so ein kritischer Bürger. Zur Verkehrsberuhigung in der Innenstadt wurde seitens der Bürger immer wieder die Forderung laut, dass dies nicht zu Gunsten einer Grabentrasse geschehen müsse. Alternativen wären Tempo 10 und mehr stadtnahe Parkmöglichkeiten. Im Hinblick auf die Landesgartenschau wurde mehrfach geäußert, dass es sinnvoll sei, den Stadtgraben bis zum Mantelhafen begehbar zu machen.

Kernthema in Deisendorf ist derzeit die Erweiterung des Gemeinschaftshauses, dem auch Pläne für die Verlagerung in einen Neubau in der Ortsmitte entgegenstehen. Man befürworte aber bewusst den Anbau an der Alten Schule, da die Lärmbelästigung innerorts zum Problem werden könne. Was sowohl in Deisendorf als auch Lippertsreute bemängelt wurde, sind die bürokratischen Hürden, die die Spontanität des ehrenamtlichen Engagements immer wieder eingrenzten. So dürften z. B. anfallende Mäharbeiten in Lippertsreute aus Haftungsgründen nur durch Mitarbeiter des Bauhofs ausgeführt werden.  „Mähen entlang der Wanderwege oder auch das Mülleinsammeln auf einem Vorplatz  werden  so viel zeit- und kostenaufwendiger“, bedauerte Ortsvorsteher Gottfried Mayer. Diese bürokratische Langatmigkeit kritisiert man auch in Bonndorf. Hier habe sich der Ortschaftsrat für eine Beteiligung am Europäischen Förderkonzept für den ländlichen Raum ausgesprochen, die Genehmigung des dafür vorausgesetzten neuen Flächennutzungsplans stünde an. Ebenso erhoffe man sich nun schnelle Unterstützung seitens der Stadt bei der Ausweisung eines neuen Wohngebietes, so ein Mitglied des Ortschaftsrats. Unmut regte sich auch wegen des immer noch nicht  realisierten Vollsortimenters am Schättlisberg. Auch in Goldbach und Hödingen war die fehlende  Nahversorgung ein wichtiges Thema und erregte die Gemüter. Dass die Realisierung – voraussichtlich im Jahr 2015 – kein leeres Versprechen bliebe, dafür wolle man sich seitens der SPD weiterhin stark machen und nicht locker lassen, so ein Kandidat.  

Ein Bürger in Hödingen regte an, die Möglichkeit eines Anrufsammeltaxis zu überdenken,  wie es in Nesselwangen schon mit gutem Erfolg angenommen wurde. Mit dieser bedarfsorientieren Mobilität Richtung Stadt könne eine hilfreiche Alternative zu den unzureichenden Busanbindungen geschaffen werden.

Am Info-Stand an den letzten zwei Marktwochenenden waren es vor allem junge Familien, die sich u. a. darüber informierten, wie bezahlbarer Wohnraums geschaffen werden solle. 

Wo die Bürgerinnen und Bürger aus Nußdorf,  Bambergen und Nesselwangen bei den Informationsveranstaltungen in dieser Woche „der Schuh drückte“, dem stand leider der Redaktionsschluss am Montag entgegen.

Reinhold Staiger

Medienreferent

SPD-Ortsverein Überling

 
 

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

23.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Fraktions- und Vorstandssitzung
Gemeinsame Sitzung der Gemeinderatsfraktion und des Ortsvorstands der SPD Überlingen. Interessierte Bürger*i …

26.01.2019, 15:00 Uhr - 18:30 Uhr Kreisdelegiertenkonferenz SPD Bodenseekreis mit Neuwahlen zum Kreisvorstand
Kreisdelegiertenkonferenz der SPD Bodenseekreis mit Neuwahl des Kreisvorstandes …

19.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD vor Ort in Hödingen
anschließend: Gemeinsame Sitzung der Gemeinderatsfraktion und des Ortsvorstands der SPD Überlingen. I …

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden

Die SPD im Bund

Die SPD in BaWü