22.04.2020 in Ortsverein

Replik FDP

 

Wenn die Gemeinderatsfraktion der FDP in ihrem letzten Artikel im Hallo Ü den Vorschlag der SPD-Vorsitzenden Saskia Esken, Superreiche stärker an der Finanzierung der Corona-Krise zu beteiligen, völlig falsch findet, müssen wir uns schon fragen, was dahintersteckt. Und seit wann dieser eng mit den Belangen Überlingens verknüpft sein soll?

Bundesfinanzminister Scholz – übrigens von der SPD! – hat mit seiner guten Finanz- und Steuerpolitik ein Polster geschaffen, das es der Bundesregierung nun in der Krise erlaubt, Hilfen in Höhe vieler Milliarden Euro für Selbstständige zur Verfügung zu stellen ( zusammen mit zusätzlich neuer Schulden) – insbesondere den kleinen Unternehmern, die von der FDP jetzt so bemitleidet und gelobt werden.

16.09.2019 in Ortsverein

Save the date: Hilde Mattheis am 24.09.2019 in Überlingen

 

Die SPD konnte Hilde Mattheis für einen Abend in Überlingen gewinnen:

Im Anschluss an die öffentliche Vorstandsitzung um 19:00 Uhr lädt der SPD-Ortsverein Überlingen herzlich am Dienstag, den 24.9. 2019 um 20 Uhr, in das Restaurant Paganini (früher Fauler Pelz) am Landungsplatz  zu einer Veranstaltung mit Hilde Mattheis ein . Dort können wir gemeinsam eine der Bewerberinnen um den Parteivorsitz der SPD näher kennenlernen und mit ihr diskutieren wie sie die Lage der SPD heute sieht. Welche Weichen gestellt werden müssen um die Sozialdemokratie wieder auf Erfolgskurs zu bringen. Auch die Frage zur Fortsetzung oder der Beendigung der jetzigen GroKo kann thematisiert werden.

25.08.2019 in Ortsverein

Die neue SPD in Überlingen

 

Die neue SPD-Fraktion im Gemeinderat bedankt sich zunächst bei allen Wählerinnen und Wählern für das ausgesprochene Vertrauen, aber auch bei allen Kandidatinnen und Kandidaten, die einen engagierten Wahlkampf geführt haben, der trotzdem leider nicht zu einem vierten Sitz geführt hat. Bedauerlich, dass unsere geschätzte Kollegin Sylvia Kruse-Baiker nicht mehr dabei ist.

Die neue Fraktion wird einen kleinen Generationenwechsel vollziehen und mit ihrem neuen Fraktionssprecher Manuel Wilkendorf die SPD-Positionen im Gemeinderat vertreten. Auch die bisherigen und wiedergewählten Stadträte Michael Wilkendorf und Udo Pursche werden sich mit Sachkunde wieder in den verschiedenen Gremien einbringen. Wir wollen weiterhin die Fraktionssitzungen öffentlich gestalten, um allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, ihre Ansichten und Meinungen zu den aktuellen Tagesordnungspunkten, aber auch ihre Kritik und Anregungen zur Stadtpolitik zu äußern. Wir werden immer ein offenes Ohr für Sie haben.

Mit der Bitte um weitere Unterstützung unserer Arbeit grüßen herzlich

Manuel Wilkendorf, Udo Pursche und Michael Wilkendorf

13.02.2019 in Ortsverein

Motorradstellplätze im Osten der Altstadt

 

Motorradstellplätze im Osten der Altstadt
 
Auf Antrag von Stadtrat Udo Pursche erklärte die Verwaltung den zahlreich anwesenden Zuhörern die Rechtslage. An allen Vorrangstraßen (Lippertsreuterstraße, Bahnhofstraße, Nußdorfer- und Mühlenstraße) müssen Parkplätze geschaffen werden; dabei dürfen Autos nicht privilegiert sein, also sind auch genügend Stellplätze für Motorräder zur Verfügung zu stellen. Durch den Wegfall der Stellplätze am Hotel Ochsen, müssen Ersatzplätze aus Richtung Osten geschaffen werden.
Zu bedenken ist bei aller Kritik am vorgesehenen Platz, dass alle Motorräder aus Richtung Nußdorf sonst am Wohnstift Augustinum den Auerbuckel hoch und durch die St. -Ulrichstraße an einem weiteren Seniorenheim vorbei durch ein großes Wohngebiet fahren müssen. Haben diese weniger Recht auf Lärmschutz?  
 

08.02.2019 in Ortsverein

Abstimmung über die Listen für den Gemeinderat und Kreistag

 

Gestern haben wir unsere Listen für die Kommunalwahlen nominiert: Für den Gemeinderat haben wir eine tolle Liste mit vielen unterschiedlichen Kanditaten und Kanditatinnen und mit Silvia Kruse-Baiker und Melanie Kunze stehen gleich zwei klasse Frauen auf den Plätzen eins und zwei. Im Gegenzug sind zwei dynamische Herren auf der Kreistagsliste auf den beiden ersten Plätzen: OB Jan Zeitler und Rainer Röver.